START

ZIEL

PREISE

Wo

Wann
 

 

 

 

 

Impressum
 

 

Beförderungsvertrag:

 

Mit Nutzung der Tubing-Bahn werden die Allgemeinen Beförderungsbedingungen anerkannt.

Wir machen darauf aufmerksam, dass trotz aller Sicherheitsmaßnahmen Stürze möglich sind. Als Folge davon können Verschmutzungen und Hautabschürfungen eintreten. Der Betreiber haftet bei Schäden nur bei grober Fahrlässigkeit.

 

Allgemeine Beförderungsbedingungen:

 §1

Nur Einzelbeförderung und Einzelnutzung des Tubes erlaubt.

 §2

Ausgeschlossen von der Nutzung der Tubing-Bahn sind

  • Kinder unter 6 Jahren

  • Gebrechliche oder Personen mit einem Handikap

  • Alkoholisierte Personen

 §3

Den an der Anlage aushängenden Verhaltensregeln, den Signalanlagen sowie den Anweisungen des Bedienungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

 §4

Das Betreten der Bahnanlagen ist grundsätzlich verboten

 §5

Es ist verboten, die Bahnanlagen, die Betriebseinrichtungen und die Fahrzeuge zu beschädigen oder zu verunreinigen, Fahrthindernisse zu schaffen, die Bahn, Fahrzeuge oder Maschinen unbefugt in Bewegung zu setzen, die dem Betrieb oder der Verhütung von Unfällen dienenden Einrichtungen unbefugt zu betätigen, die Stützen zu besteigen oder andere betriebsstörende oder betriebsgefährdende Handlungen vorzunehmen.

 §6

Die Fahrgäste dürfen nur an den dazu bestimmten Stellen ein- und aussteigen.

 §7

Schaukeln, Hinauslehnen, das Aufstehen oder Gegenstände  hinaushalten während der Fahrt ist verboten 

 §8

Die Haftung des Betreibers ist nur auf grobe Fahrlässigkeit begrenzt.

<<<<<<zurück>>>>>>>

 


Kurve 1
 


Die Bahn


Anlauf